Mode oder Komfort - Was ist wichtiger?

Herrenmode: Der Unterschied zwischen Trends und Stil

Die relative Komplexität der Damen- und Herrenmode

Sowohl Männer als auch Frauen spüren den Druck, ihre Garderobe auf dem neuesten Stand und in der Saison zu halten, doch die Herrenmode fühlt sich oft viel weniger kompliziert an. Natürlich können Outfits und Modewahlen für beide Geschlechter gleichermaßen kompliziert sein, und es gibt viele „trendige“ Artikel, die schnell zu Mode-Fauxpas werden können – wer kann sagen, dass sie oft Leute in Fackeln der 70er Jahre herumlaufen sehen? Auf der anderen Seite hat die Herrenmode ein paar Grundnahrungsmittel, die für immer existieren werden – welcher Mann wird zum Beispiel mit einem hochwertigen, maßgeschneiderten Anzug fehl am Platz aussehen? Wählen Sie klassische Schnitte, Farben und Stoffe und Sie werden nie fehl am Platz aussehen.

Warum klassische Herrenmode zeitlos ist

Der klassische Herrenanzug hat sich seit über hundert Jahren kaum verändert. Es gibt zwar verschiedene Sorten für verschiedene Anlässe, aber sie sind alle üblich, wenn es darum geht, einen eleganten, scharfen Look für den Träger zu erzielen. Das Tolle an klassischer Herrenmode ist, dass sie mühelos stilvoll ist. mühelos cool. Ein gepflegter Gentleman sieht in einem maßgeschneiderten Anzug fast immer am schärfsten aus, und dies ist ein Beweis für das Design solcher Kleidung. Ein Anzug wird getragen, um in vielen Karrieren zu arbeiten, da er dem Träger ein professionelles Aussehen verleiht und ein Gefühl von Respekt und Vertrauen vermittelt. Ebenso wird ein Anzug zu vielen gesellschaftlichen Anlässen getragen, beispielsweise zum Smoking zu einem Black-Tie-Event. Diese unglaubliche Vielseitigkeit, die das Tragen von Anzügen bei fast allen Gelegenheiten ermöglicht, verleiht ihm seine zeitlose Note und einen festen Platz in der Herrenmode.

Zeitgenössische Trends in der klassischen Herrenmode

Während klassische Herrenstile niemals ersetzt werden, ist es interessant festzustellen, dass Veränderungen in den Herrenmode-Trends bestimmte klassische Kleidungsstücke wieder in Mode gebracht haben. Insbesondere die Popularität von Vintage-Kleidung hat eine Vielzahl klassischer Stile in Herrengarderoben zurückgebracht, wie zum Beispiel die des Dandy Gentleman. “Dandy” ist ein Begriff, der sich auf Männer bezieht, die sich klassisch und doch extravagant kleiden, Wert auf Aussehen legen und raffiniert handeln. Dieser Trend zu fast “übertriebener” klassischer Mode für Männer zeigt sich in Veranstaltungen wie dem “Tweed Run”, bei dem Männer und Frauen jeden Alters sich in besonders viktorianischer Kleidung kleiden und mit Vintage-Fahrrädern auf die Straße gehen. Viele der Männer tragen makellose Schnurrbärte! Dies ist nur eines von vielen Beispielen für Beweise, die das Wiederaufleben solcher Stile belegen. Es gibt auch zahlreiche Online-Blogs, die sich auf Gentleman-Stil konzentrieren – wie “The Dandy Project” und “Dandyism” – sowie ganze Websites wie “The Art of Manliness”, die sich mit Artikeln über klassische Herrenmode und Pflege befassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bestimmte Facetten der klassischen Herrenmode zwar als neue Trends zurückgebracht werden können, die grundlegenden Kleidungsstücke, auf denen sie basieren, jedoch niemals aus der Mode geraten.

“Alles was es braucht sind ein paar einfache Outfits. Und es gibt ein Geheimnis – je einfacher desto besser. “- Cary Grant

Inspiriert von Jamie Carey

Dazu passend

Boho Chic, Boho Style - Ein Modetrend, der sich auf Details konzentriert

Fashion Week – Business Women’s Guide für Mode

Modebewusste berufstätige Frauen teilen eine gemeinsame Bindung, die buchstäblich Alter, Rasse, Religion und Karriere überschreitet. …

Kommentar verfassen