Manx Cat - Vor- und Nachteile des Besitzes dieses interessanten Haustieres

Drei schwerwiegende Auswirkungen von Flöhen auf Katzen

Flöhe sind ein großes Problem, und wenn es um Ihr Kätzchen geht, wird die Situation aufgrund der durch diese lästigen Parasiten verursachten Reizung noch schwieriger. Das Problem ist, dass Ihre Katze sich selbst kratzt und beißt, was zu Hautreizungen aufgrund von Flöhen führt. Das Wichtigste als Katzenbesitzer ist zu erkennen, dass Ihr Tabby tatsächlich unter Flöhen leidet. Dieser Artikel gibt Ihnen genug Ideen dazu sowie die schwerwiegenden Auswirkungen, die Flöhe auf sie haben können.

Bevor Sie mit dem zentralen Thema beginnen, ist es sehr wichtig zu verstehen, was genau Flöhe sind und wie sie sich auf Ihren pelzigen Freund auswirken. Flöhe sind blutsaugende Parasiten, die sichtbar sind, wenn Sie das Fell Ihres Kätzchens teilen und die Haut genau untersuchen. Diese Schädlinge haben mächtige Hinterbeine, die es ihnen ermöglichen, leicht durch das Fell der Katze zu springen und sich zu bewegen. Halten Sie das Haustier in aufrechter Position, um das Vorhandensein von Flöhen auf Ihrer Katze zu bestätigen. Halten Sie ein Stück weißes Papier unter ihren Pfoten. Versuchen Sie, den Mantel aufzurauen. Wenn dunkle Gegenstände sanft auf das Papier fallen, sprühen Sie sie mit einer Demisterflasche mit Wasser ein.

Falls die dunklen Dinge mit einem rötlichen Fleck auf dem Papier bluten, bedeutet dies, dass es sich um Flohschmutz handelt – die Fäkalien erwachsener Flöhe, die hauptsächlich aus dem getrockneten Blut Ihrer Katze bestehen. Wenn sand- und pfefferfarbene Rückstände auf der Haut des Kätzchens vorhanden sind, bedeutet dies, dass sich Flöhe auf ihrem Körper befinden. Die weißen Dinge, die Sie sehen, sind nichts als die Floh-Eier. Während die dunklen Dreckflöhe sind, werden die frisch geborenen Larven bald gefüttert.

Drei schwerwiegende Auswirkungen von Flöhen auf Katzen

  • Diese lästigen Parasiten können sich zusammen mit anderen im Haushalt lebenden Haustieren nachteilig auf Ihre Katze auswirken. Es schadet auch Menschen, die die Umwelt teilen. Ein Flohbiss kann bei Katzen Reizungen und Juckreiz verursachen. Bestimmte Katzen sind allergisch gegen den Speichel von Flöhen, was zu großer Belastung und Unbehagen führen kann. Wenn Ihr Kätzchen allergisch gegen Flohbisse ist, würde es den betroffenen Bereich beißen, bis die Haare herauskommen und der Bereich rot und roh wird. Es kann sogar zu Dermatitis kommen, die zu einer weiteren Verschlimmerung führen kann, wenn der Juckreiz nicht verschwindet.

  • Sogar Hundebandwürmer können zu einem Flohbefall führen, da Flöhe zu Wirten dieser Würmer werden, die während der Pflege von der Katze aufgenommen werden. Es gibt bestimmte Flöhe, die Bandwurmzysten tragen. Das Besondere an diesen Bandwürmern ist, dass sie im Darm des Kätzchens wachsen, was in Form kleiner Wurmsegmente in der Nähe des Anus zu sehen ist. Dies ist die am häufigsten vorkommende Bandwurmform, die bei Katzen beobachtet werden kann. Es wird hauptsächlich durch Flöhe verursacht.

  • Auch Menschen werden von Flöhen nicht verschont. Junge Kätzchen bekommen mit dem Flohbiss schmerzhafte und allergische Reaktionen. Das Problem ist, dass diese lästigen Parasiten die Fähigkeit haben, mehr als 12 Zoll zu fliegen. Sie können Ihre Füße und Unterschenkel und Knöchel schwärmen, während sie Sie angreifen und Ihr Blut saugen.

Da Flohbisse für die Gesundheit Ihres Kätzchens äußerst tödlich sind, ist es wichtig, eine gute Flohpräventionsbehandlung vom Markt zu erhalten. diese irritierenden Schädlinge loszuwerden.

Inspiriert von Eugene Hix

Dazu passend

Kann ich eine Katzenentwurmungsbehandlung bei Hunden anwenden?

Deutscher Schäferhund Welpen Training für Schutzhunde

Deutsche Schäferhundwelpen gehören zu den intelligentesten und leistungsstärksten Hunderassen. Sie sind große Tiere mit einer …

Kommentar verfassen