Offenlegungsgesetze für Immobilien

Wichtige GRUNDSÄTZE der Immobilienvertretung

Obwohl die Tatsache, dass ein Hausbesitzer als Immobilienmakler und Vertreter auswählt, oft einen signifikanten Unterschied in der Fähigkeit zur vollständigen Erreichung seiner Ziele macht, zahlen wir viel zu oft nicht genügend Zeit, um die beste Person auszuwählen , für unsere persönlichen Bedürfnisse und besten Interessen! Ist es nicht sinnvoll, da unser Haus im Allgemeinen unser größtes finanzielles Kapital darstellt, sich darauf zu konzentrieren, die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, und einen Agenten einzustellen, der unsere persönlichen Bedürfnisse professionell erfüllt und vertritt? effektiver Weg? Was für ein Grund PRINZIPIEN sollten wir betonen? In diesem Sinne wird in diesem Artikel versucht, anhand des mnemonischen Ansatzes kurz zu untersuchen, zu überprüfen, zu prüfen und zu diskutieren, warum dies wichtig ist usw.

1. Prioritäten: Besprechen Sie sich vorab gründlich, bevor Sie Ihren Agenten einstellen! Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf derselben Seite befinden und Ihre Prioritäten im Vordergrund stehen.

2. Realistisch; ansprechbar; relevant: Weiß Ihr Agent, was der aktuelle Markt anzeigt, und kann er auf relevante Weise vorgehen? Ist er realistisch und artikuliert seine Botschaft offen usw.? Wie reaktionsschnell man ist und wie schnell und effektiv man reagiert, unterscheidet oft die besten Agenten vom Rest des Rudels!

3. Integrität; Probleme: Wenn er keine absolute Integrität besitzt, sollten Sie keine bestimmte Person einstellen, auch wenn eine Abkürzung der einfachere Weg sein könnte! Es ist wichtig, die relevanten Probleme und Bedenken zu kennen, zu verstehen und zu erkennen, mit denen potenzielle Hausverkäufer konfrontiert sind!

4. Bedürfnisse; Nuancen: Großartige Vertreter verstehen die Bedürfnisse seiner Kunden sowie die potenziellen, qualifizierten Käufer! Es gibt keinen Platz für eine Einheitsgröße, und wir sind im Allgemeinen am besten bedient, wenn man die Nuancen eines bestimmten Marktes erkennen kann!

5. Charakter: Verwenden Sie das Einstellungsinterview, um sicherzustellen, dass Sie mit der Qualität des Charakters eines potenziellen Agenten vertraut sind! Man kann trainiert werden usw., aber der Charakter zeigt viele andere wichtige Eigenschaften und Verhaltensweisen an!

6. Phantasie; Ideen: Wie wird jemand Ihr Haus von anderen unterscheiden (Wettbewerb)? Wird eine Person die relevante, ausgefeilte Vorstellungskraft haben, um die besten Ideen für Ihr bestes Interesse vorzustellen und anzubieten?

7. Planung: Was die besten Agenten oft vom Rest des Pakets unterscheidet, ist die Qualität ihrer Planung!

8. Hör mal zu; lernen; führend: Sie sollten jemanden einstellen, der bereit und in der Lage ist, Sie professionell und effektiv zu führen. Achten Sie darauf, ob jemand bereit, willens und in der Lage ist, aus jedem Gespräch und jeder Erfahrung effektiv zuzuhören und zu lernen!

9. Wirksamkeit; energetisieren; Betonung: Würden Sie nicht am besten von jemandem mit der Effektivität bedient werden, um seine Betonung dort zu platzieren, wo es sein könnte, um das Beste zu tun? Es gibt immer stressige Zeiten während des Immobilientransaktionsprozesses, und deshalb müssen Sie jemanden einstellen, der Sie auf positive Weise mit Energie versorgen kann!

10. Bedienung; Stärken; Lösungen: Großartige Agenten bieten ihren Kunden einen sinnvollen Service. Sie artikulieren klar die wahren Stärken und Schwächen des Hauses und führen Qualitätslösungen ein, um Ihre Ziele zu erreichen!

Sie verdienen es, jemanden mit dem einzustellen PRINZIPIEN, die Ihnen am besten dienen und zugute kommen! Nehmen Sie sich von Anfang an Zeit und Mühe, um mit Bedacht zu wählen!

Inspiriert von Richard Brody

Dazu passend

Immobilien und AMT: Vermietung oder als Finanzinvestition gehaltene Immobilien

Welche Art von Immobilienmakler sollten Sie einstellen, um Sie zu vertreten?

Mit dem heutigen Immobilienmarkt ist es einfach, eine wundervolle Immobilie zu einem fantastischen Preis zu …

Kommentar verfassen