Vor- und Nachteile von Point-of-Service-Gesundheitsplänen

Camping mit Kindern: 4 Dinge für eine reibungslose und problemlose Reise

Die Natur ist für jeden geeignet, egal in welchem ​​Alter. Vor allem Kinder werden davon profitieren, Zeit in der Natur zu verbringen, da dies immer eine Lernerfahrung ist. Aber seien wir ehrlich – es ist nicht so einfach, mit jungen Leuten zu campen, besonders wenn sie sich langweilen oder mürrisch werden.

Als Eltern ist es unsere Aufgabe, sie während der gesamten Reise sicher und unterhalten zu halten. Um es Ihnen einfacher zu machen, bringen Sie diese 4 Dinge für einen reibungslosen und stressfreien Campingausflug mit Kindern mit:

Ein Mülleimer mit dem Nötigsten für Kinder

Wenn Sie Eltern sind, wissen Sie, dass das Packen für Kinder eine schwierige Aufgabe ist, da es nur viel zu bringen gibt. Abgesehen von ihrer Kleidung müssen Sie an Snacks, Spielzeug, Unterhaltung usw. denken. Um das Auffinden ihrer Sachen auf dem Campingplatz zu erleichtern, stellen Sie alle wichtigen Dinge in einen separaten Behälter.

Ordnen Sie das Wesentliche im Behälter weiter in kleinere Behälter, um die Dinge zugänglich zu halten. Ein Behälter sollte Erste-Hilfe-Artikel wie Insektenspray, Feuchttücher, Händedesinfektionsmittel, Pflaster usw. enthalten. Ein anderer kann Unterhaltungsartikel wie Malbücher und kleines Spielzeug enthalten. Der Schlüssel ist, alles organisiert zu halten, damit Sie keine Zeit damit verschwenden, in Kisten nach etwas zu suchen.

Ihre eigenen Wasserflaschen

Wenn Sie im Freien sind, verlieren Sie leicht den Überblick über die Wasseraufnahme Ihrer Kinder. Sie würden wahrscheinlich arbeitsreiche Tage damit verbringen, zu erkunden, zu schwimmen, zu wandern oder herumzulaufen, und es ist sehr wichtig, dass sie den ganzen Tag über hydratisiert bleiben.

Füllen Sie ihre Wasserflaschen jeden Morgen und wenn sie nicht zu einer bestimmten Zeit an einem Tag geleert sind, stellen Sie sicher, dass sie sich ausruhen und Feuchtigkeit spenden.

Ihre Lieblingssnacks

Gib es zu – die meisten Kinder sind wählerische Esser. Während die meisten Kinder ein Lagerfeuer genießen würden, neigen Kinder dazu, sich an das zu halten, was ihnen vertraut ist. Vermeiden Sie Wutanfälle, indem Sie ihre Lieblingssnacks und -getränke von zu Hause mitbringen. Aber lassen Sie sie auch Essen am Lagerfeuer probieren!

Grundlegendes zur Schlafenszeit

Wie bereits erwähnt, neigen Kinder dazu, sich an das zu halten, was ihnen vertraut ist. Damit sie sich beim Schlafen in einem Zelt wohler fühlen, sollten Sie ihr Lieblingskissen, ihre Lieblingsdecke oder ihr Lieblingsspielzeug für die Schlafenszeit einpacken. Es ist wichtig, dass sie sich in ihren Schlafsäcken wohl fühlen. Stecken Sie sie also ein oder lesen Sie ihnen eine Gutenachtgeschichte vor, damit sie schneller einschlafen können, genau wie zu Hause.

Wenn Sie mit Kindern campen, bringen Sie diese wichtigen Dinge mit, damit Sie reibungslos und problemlos reisen können!

Inspiriert von Daniel J. Smith

Dazu passend

Kermit stolz machen - Kinder werden grün!

Teen Konfliktlösung – Sicherheit nehmen

Dies ist für Lehrer, Administratoren und Berater, die an der Lösung von Konflikten bei Teenagern …

Kommentar verfassen