Kermit stolz machen - Kinder werden grün!

Pools und Kinder

Kinder lieben Wasser von der Badewanne bis zum Gartenschlauch und vom Grundwasserspiegel bis zum Pool. Da Wasser für Kinder jeden Alters schon immer eine faszinierende Sache war, gibt es natürlich jede Menge Produkte auf dem Markt, um das Erlebnis zu verbessern. Von Badespielzeug und Gummienten bis hin zu Kletterwänden und schwimmenden Basketballnetzen macht Wasserspielzeug immer Spaß und ist fast überall verfügbar.

Kleine wie das Spritzen und Spritzen von Spielzeug für die Badewanne, auch wenn sie sich in einem Pool befinden, und vergessen Sie nicht die vielen, vielen verschiedenen Babyschwimmer, kleinen Boote und das Erlernen von Schwimmhilfen, die Sie kaufen können. Für viele Eltern ist der Schwimmer mit eingebautem Sonnenschutz, Baldachin oder kleinem Dach ein Bonus, da er die Sonnenstrahlen und auch den Sonnenschein, der vom Wasser selbst kommt, verringert. Baby kann beschattet werden, während es mit Mama oder Papa herumhüpft.

Wenn Kinder älter werden, können sie das schwimmende Boot gegen ein Flatterbrett oder eine Poolnudel eintauschen, während sie schwimmen lernen. Natürlich funktioniert es auch, die Beine zu treten, während Sie sich an der Seite des Pools festhalten, aber mit dem Flatterbrett können Sie sich tatsächlich bewegen! Und wer mag die Vielseitigkeit der Poolnudeln nicht? Es kann so viel und ist so einfach und benutzerfreundlich, dass jeder Pool diese genialen Kreationen haben muss.

Boote und Schwimmkörper machen immer Spaß, und wenn die Kinder älter werden, möchten viele ihre Lieblingssportarten wie Volleyball und Basketball direkt im Pool ausüben. Heutzutage haben Unternehmen Dinge wie Kletterwände herausgebracht, um den Spaßwert in einem Pool zu steigern, und natürlich gibt es immer Sprungbretter und Rutschen, die in den Sommermonaten großen Spaß machen.

Wir haben bereits festgestellt, dass Pools Spaß machen und ein großartiger Ort sind, um sich zu amüsieren, aber natürlich muss die Sicherheit immer im Vordergrund stehen. Es braucht überhaupt keine Zeit, um in einem Pool zu ertrinken, besonders für kleine Kinder. Das erste, was Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass der Poolbereich vollständig mit einem Tor eingezäunt ist, das jederzeit verschlossen ist und nur von Erwachsenen geöffnet werden kann. Zweitens: Lassen Sie Kinder niemals, auch nur für eine Minute, unbeaufsichtigt. Und kleine Kinder und Babys sollten zu keinem Zeitpunkt im Pool- oder Deckbereich mehr als einen Arm von einem verantwortlichen Erwachsenen entfernt sein.

Inspiriert von Amanda J Hales

Dazu passend

Kermit stolz machen - Kinder werden grün!

Teen Konfliktlösung – Sicherheit nehmen

Dies ist für Lehrer, Administratoren und Berater, die an der Lösung von Konflikten bei Teenagern …

Kommentar verfassen